item2a1b

 

Jochen Frickel
Die Kraft des Stromes

Downloads

Mainzer Allgemeine Zeitung vom 26.10.16

Leseprobe mit Vorwort zur Neuauflage (pdf)

Presse-Info (pdf)

Erhältlich ...

... im Kreis
Groß-Gerau ...

siehe Händlerverzeichnis

und natürlich direkt auf der Ginsheimer Schiffsmühle, (Öffnungszeiten beachten; der Reinerlös fließt in die Vereinsarbeit)

... in Rheinhessen ...

Alzey: Machwirth
Nierstein: Trapp
Oppenheim: Mathäs
Selzen: Atelierhof


... und im Rest
der Republik ...
... wo es Bücher gibt. – Jetzt frei Haus direkt beim Verlag bestellen.

Jetzt vormerken: nächste Lesung mit Jochen Frickel am 19. Oktober 2017 in Mainz-Weisenau

U1KdSCoverMEDIUM

Authentisch, spannend & neu aufgelegt

Sommer 1898. Ein holländischer Raddampfer bleibt unweit von Mainz mit Maschinenschaden liegen – direkt vor den Ginsheimer Schiffsmühlen. Bis zur Reparatur muss die Mannschaft in dem beschaulichen Altrheinort ausharren. Sie ist keineswegs willkommen: Zwischen Rheinschiffern und Müllern schwelt seit langem eine latente Feindschaft. Kaum sind die Fremden da, überschlagen sich die Ereignisse.

Jochen Frickel: Die Kraft des Stromes
304
S., mit Übersichtskarte, Anmerkungen, Quellenverzeichnis, Vor- und Nachwort des Autors sowie sechs Illustrationen von Horst Seil (Ginsheim). Überarbeitete Neuauflage der 2015 im Autorenverlag Mainspitze erschienenen Originalausgabe.
Broschur 13 x 20 cm. ISBN: 978-3-943580-1
6-7. 12,80 Euro [D]

Jetzt frei Haus bestellen

Zum Buch über Geschichte und Rekonstruktion der Schiffsmühle

GinsheimerSchiffsmuehle

Wussten Sie eigentlich ...

... dass Schiffsmühlen auf dem Rhein lange ein vertrauter Anblick und für viele Menschen lebenswichtig waren?

... dass die rekonstruierte Rheinschiffsmühle in Ginsheim bei Mainz seit 2011 einen interessanten Einblick in die damalige Technik und die Arbeitsbedingungen bietet?*

... dass der Autor (siehe unten) die Geschichte der Ginsheimer Schiffsmühlen sorgfältig recherchiert hat und Sie sein spannendes Buch natürlich auch direkt auf der Schiffsmühle erwerben können?*

RenО Klammer ©Ellen Eckhardt

Der Autor

Jochen Frickel (Jahrgang 1946) ist in der Mainspitze aufgewachsen und kennt Land und Leute dieser Gegend seit seiner Kindheit. Als Vorstandsmitglied des Vereins Historische Rheinschiffsmühle Ginsheim e.V.  beschäftigt er sich ausgiebig mit der Geschichte der Ginsheimer Schiffsmühlen und mit Mühlentechnik. Er gehört zum Kreis der Mühlenführer, die regelmäßig Besucher der Ginsheimer Museumsmühle betreuen.

Kontakt:
krimi[at]schiffsmuehle-ginsheim.de (Autor)
info[at]schiffsmuehle-ginsheim.de (Verein)

Das Foto zeigt den Autor nach einer Lesung am 28.4.16 im Weingut Sans-Lorch in Nackenheim (siehe Presse-Artikel).

item6a1a
item6a1a
Impressum / Kontakt item2a1a item2a1 item2d item2a item2a1b